Samstag, 29. Oktober 2016

Brat mir doch einer den Storch!

Ein neuer Erdenbürger ist geboren und so zog es mich heute schon sehr früh in mein Nähzimmer. Große Ereignisse brauchen Geschenke!
Der Beißring ist derzeit wohl noch eher für die Eltern, kann aber beim ersten Zahnen an die kleine Mathilda weitergereicht werden. Ich kann mich noch sehr gut an die ersten sehnsüchtigen Blicke unserer Prinzessinnentochter Lili  auf meine Schminktasche.
So dachte ich mir, könnten Mutter-Kind-Täschchen eine gute Idee sein.
Das Innenfutter ist bei Mutter geblümt und bei Thildchen (oh Gott, für diese Abkürzung wird mich die Familie hassen ;--)) gepunktet. Pünktchenthildchen...Wie ihr seht, ist meine morgendliche Kreativität ungebremst.
Wer Lust auf diese kleine Näherei hat, findet hier die Anleitung.
Nun kommt noch der Beißring in die kleine Tasche, die kleine Tasche in die große und dann ab in Geschenkpapier.
Ansonsten hänge ich in Weihnachtsprojekten, die ich euch erst später zeigen kann. Darunter leidet auch mein "Käferprojekt". Witzigerweise erinnern mich viele Menschen daran und schicken mir Käferfotos, Käferskulpturen, Käferbilder und - KREISCH - dollste Geschenke. So brachten mir meine Cousinen aus Dänemark diese wunderschönen Kerzen mit.
Glenn verliebte sich in Frankreich spontan in diese Brosche, die mich nun ziert. Sehen die Flügel nicht aus wie Quiltstoffe? Zweimal eine geschenkte Fliege bedeutet für mich, dass dieses Insekt auch auf meine Insektendecke gehört. Kommt...
Insektenapplikationen bereite ich für unseren Madeira-Urlaub Mitte November vor. Ohne eine kleine Handarbeit ist so eine Auszeit doch nur halb so viel wert.
Es wird unser erster Madeira-Aufenthalt. Für Tipps von euch würde ich mich total freuen!

 Alles Liebe!
Eure Heike
 

Kommentare:

  1. Ich zeige den Quilt schon morgen, denn er ist bereits fertig.

    Pünktchenthildchen... hahaha, wie niedlich. Sie hat schon irgendwie einen Stempel der Niedlichkeit und schon hat sie ein Platz im Herzen. Tolle Täschchen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    alleine schon über so eine tolle Freundin müssen die Eltern sehr glücklich sein. Da werden sie großzügig über Pünktchenthildchen hinweg sehen!
    Die Täschen sind sooo süß geworden. Wobei die Karte ja echt der Oberburner ist :o)))).
    Ein schönes Werkel-Wochenende Dir noch
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,

    wie süß ist das denn.......ein Mutter-Tochter-Geschenk....den BeißRing kann sich ja dann der Vater der Kleinen vorübergehend ausleihen😉..

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Heike,
    sehr schön auch der Beißring für die Eltern, ich schmeiß mich weg ;-))) die Tascherln sind ganz ganz zauberhaft, und wie schön, du kannst bald in Urlaub fahren, ich freu mich für dich, da gibts sicher guten Wein in Madeira, ich war da zwar noch nie, aber das klingt irgendwie so.
    Hab es fein und einen schönen Sonntag
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    dachte schon, wir hätten beide für dieselbe Mathilda genäht, aber der Mama-Name stimmt nicht überein ;-) Ist wohl z.Z. auch ein absoluter Renner dieser schöne alte Name! Ein Renner sind deine beiden süßen Täschchen, mit dem Beißring für das Baby ein wunderbares Geschenk! Und ja, ich will Insekten sehen, sicher findest du im Urlaub viele neue Exemplare :-))) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Wie hübsch die Täschchen, wie lesenwert und kurzweilig dein Post. Dankeschön und einen guten Start in den November. Auf Madeira war ich noch nie, es soll dort besonders schön sein. Ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass es solche Beißringe wieder gibt, ich kenne die nur antik.Demnächst brauche ich ein Geschenk,aber es wird wohl wieder ein Ball werden. Die Geister, die du riefst, wirst du nicht mehr los.Die Käferbrosche ist doch prachtvoll, herrlich.
    Tipps für Madeira habe ich leider nicht für dich, ich hörte nur, dass es eine Wanderinsel sei.
    gestreifte Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Geschenke für die kleine Mathilda und ihre Mama hast du da im Morgengrauen genäht liebe Heike :-) Hut ab dafür, um die Tageszeit würe ich keine gerade Naht hinbekommen ;-)
    Die Brosche ist tatsächtlich sehr schön, genau richtig für dich.
    Gute Freunde ist was wunderbares, du bist auch eine!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Ja dein Käferprojekt ist und bleibt wohl unvergessen. Kein Wunder, dass du diesbezüglich Geschenke kriegst - die Brosche ist super!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen