Donnerstag, 23. Juni 2016

Was krabbelt denn da?

Heute heizt uns das Wetter mal so richtig ein. Das fänd ich mega, wenn da nicht diese verrückt gewordenen Käfer und Insekten wären, die scheinbar im Rausch die Orientierung verlieren und -zack- an einem festkleben. Igittigittigittigitt...
Mich gruselt allein der Gedanke.
Zeit, mich selbst zu therapieren mit einem Käferquilt.
Hier ist das erste Objekt...
 Ist er nicht gruselig? Na ja, er wirkt größer, als er ist.
Das Stoffstück misst 14 mal 14 inches. Der Käfer ist also gar nicht so monströs.
Ich beschäftige mich also mit den Krabbeltieren und finde sie immer reizvoller. Da gibt es die lustigsten und bemerkenswertesten Geschöpfe. Gut, noch finde ich sie appliziert reizvoller. 
Als nächstes hab ich mir einen schwarz-weißen, freakigen Käfer ausgesucht und dann muss ich unbedingt diesen irren Juni-Käfer arbeiten. Diese Viecher sind hier bei uns auf den Winterberger Wiesen wie irre. "Liebestaumel" trifft es wohl eher. Dazu mehr, wenn ich diese hormongesteuerten Tierchen verarbeite.

Es soll ein Tischquilt werden. Da ich gerade neue Gardinen bekommen habe, muss alles passen und ich werde zwischen den Käfern braune Gräser mit unterschiedlichen blauen Kreisen applizieren.
Hier der Blick ins Esszimmer auf unsere Gardinen...
Dieselben Blautöne und das Ecru aus der Gardine hab ich von Kona Solids geordert. Gleich ein paar Meter mehr, damit die Kissen im Wohnzimmer passend genäht werden können...
Ich hoffe, euch gefällt mein neues Projekt, welches mir hoffentlich irgendwie gelingen wird. Spaß macht es mir auf jeden Fall, was für mich immer die Hauptsache ist.

Ich würde mich waaaahnsinnig freuen, wenn ihr irgendeinen tollen Käfer auf Foto oder auf einer Zeichnung habt und mir ihn mailen würdet (kuechler-beier@winterberg-ai.de). Vielleicht wird sich genau dieser auf meinem Tisch tummeln. Wen es nach Winterberg verschlägt, der ist immer gern auf einen Kaffee eingeladen. Es sei denn, ihr könnt beim Anblick von Insekten nichts mehr zu euch nehmen. Hihi...

Einen wunderschönes Wochenende!
Eure Heike

Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    also Krabbeltiere auf dem Tisch, auch wenn sie nur auf dem Tischläufer krabbeln, finde ich grenzwertig. In dem Fall muss ich wohl auf einen Kaffeebesuch bei Dir verzichten.
    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    Insekten an sich finde ich nicht schlimm. Nur diese Biester, die stechen können mag ich gar nicht :-/.
    Deine Idee sich mit Hilfe eine Quilts zu therapieren ist sehr interessant :o). Der Käfer ist toll geworden. Auch den Stoff dazu finde ich super.
    Es bleibt also spannend, wie der Tischquilt fertig aussieht.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Den Käfer hast du sehr schön gearbeitet und ich hab auch nichts dagegen, so lange er in dieser Form auf dem Stoff fixiert ist. Ist ein interessanten Projekt, das sich bestimmt gut in euer Ambiente einfügt.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Du hast ein schönes Ess- und Wohnzimmer, der Tisch ist ja megaschön! Ich wünsch Dir viel Spaß beim Applizieren, ich mach das ja auch gerade aber ein bisschen Anders, Du weißt schon...
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    deinen Käfer finde ich genial gemacht. Unglaublich, wie du mit den Stoffkombinationen arbeiten kannst. Woran ich besonders meine Freude habe, ist an deiner Weiterentwicklung. Deine Tischdeckenkäfer werden bestimmt euren Esszimmertisch besonders gut dekorieren. Würde mich auch gar nicht wundern, wenn sie auf die Teller krabbeln sollten. Man muss deine Insekten zum Fressen gern haben.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,
    Kompliment, du hast Mut zu schrägen Idee, es wäre absolut nicht meins, aber solange die Käfer nur auf dem Tisch und nicht auf dem Teller liegen, hab' ich da keine Probleme mit ;-) Wie gewohnt, ist dein Käfer toll genäht, aber das kenne ich von dir ja auch nicht anders. Ich finde, du solltest in jedem Fall einen Maikäfer nähen, obwohl, je länger ich deinen Erstling betrachte, das könnte fast einer sein ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike,
    man muss auch "andere" Wege gehen 'lol' - und deshalb finde ich deine Käferidee (solange sie eben so leblos auf der Decke sich platziert) eine ganz wunderbare. Klasse hast du die Details gearbeitet - und auch farblich passt das Konzept.
    Viel Freude beim Vorwärtkrabbeln - äh -arbeiten! ;-)
    ♥lichste WE-Grüße von deiner Gisa.

    AntwortenLöschen