Mittwoch, 10. Februar 2016

TATÜTATA...die Prinzessin hat Schnupfen

Zu Weihnachten bekam ich von der lieben Martina (klick) ein Tatüta geschenkt. Dabei handelt es sich nicht um ein Martinshorn, sondern um ein handschmeichelndes Behältnis für Papiertaschentücher. Prinzessin Lili, mein liebes Töchterchen, hat nun Schnupfen und wollte gaaaanz unbedingt auch so ein schönes Teil. Hier isses...
Die sehr einfache und kostenlose Anleitung findet ihr hier: klick
In die Rückseite habe ich allerdings zusätzlich ein dünnes Vlies gebügelt. So fühlt sich das Täschchen noch kuscheliger an. 
Lili ist begeistert, Mutter freut sich.

Gestern fand wieder unser monatliches Nähen statt. Mit von der Partie sind Freundin Resi und Freundin Anneliese. Es war ein sehr chilliger Block, den wir als Februar-Anleitung vom Sugar BOM (klick) nähen mussten. Hier sind die Ergebnisse.

Mein Blog...
 Resi´s Block...
Anneliese`s Block...
Same, same, but different.
 
Unsere Nähtreffen finden reihum statt. Dieses Mal wurden wir bei und von Anneliese verwöhnt. Es gab selbstgebackene Züscher Krebbels. Weiß der Geier, ob sie sich so schreiben. Ist in Züschen (Winterberg) ein traditionelles Karnevalsgebäck aus Hefeteig. Sie waren so perfekt, dass ich einen Kauf beim Bäcker vermutete, was sich als Irrtum erwies. Alle Homemade...
Anneliese hat einen Bio Bauernhof. Natürlich besuchten wir ihre etwa 50 entzückenden Kühe, die im Winter im Stall leben mit gaaaanz viel Platz. Total neugierig kamen sie angerannt und begutachteten uns:
Leider verwackelt, aber ich möchte euch diese Idylle nicht vorenthalten. Die Kühe sind besonders hübsch mit ihrem welligen Fell und den lustigen Frisuren. Gut, dass ich fast kein Fleisch esse. Aber wenn, dann nur Bio. Das sind wir den Tieren doch schuldig, oder?

Es hat viel Spaß gemacht und nun freuen wir uns mit Spannung auf den März. Bis dahin zehre ich noch von den wunderschönen gestrigen Eindrücken.

Alles Liebe
eure Heike

Kommentare:

  1. Tatüs habe ich bisher noch nicht genäht, Deines ist sehr schön geworden.
    Um solche Nähtreffen beneide ich Dich, schöner kann man Zeit nicht verbringen. Deine Blöcke sehen vielversprechend aus und ich bin gespannt, was daraus wird. Bei Dir weiß man ja nie ob Du das fertige Stück noch mal klein teilst ;-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebste Heike,
    sehr schön ist die Taschentüchertasche, toll gemacht.
    Die kleinen Krapfen sehen auch lecker aus.
    War bestimmt lustig der Besuch bei den Kühen ;-).
    Hab es fein, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    ich kann es mir nicht erklären, aber gerade liefen mir die Tränen als ich deinen blog las....
    ich bin glücklich, dass ich bei diesem wertvollen Nachmittagen dabei sein darf und du und Anneliese mir so liebevoll u geduldig zur Seite steht. Gleich versuche ich ein Tatüta zu nähen.
    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende , ich bin heute im Cafe Backes eingeladen und freue mich auf dicken fetten Kuchen, ha ha.
    deine Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    da sind unter der bäuerlichen Oberaufsicht ja tolle Blöcke entstanden, deinen durfte ich ja schon vorab bewundern, aber ich stelle fest, dass deine Mitnäherinnen ordentlich nachgelegt haben. Besonders gefällt mir, dass jede ihren eigenen Stil hat! Hoffentlich geht es Lili und ihrem Näschen inzwischen besser, doch bei dem hübschen TaTüTa ist das wohl garantiert ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen