Mittwoch, 8. April 2015

I like, I like!

Ein neues Bettchen für mein Nähzeug

In meinem letzten Post berichtete ich von meiner Bionic-Gear-Bag-Näherei, welche heute ihr glückliches Ende fand. Damit meine ich natürlich, dass ich glücklich bin. Hä? Wegen einer Nähtasche? Ich werde eindeutig alt!

Vielleicht habt ihr Verständnis für meine Glückseligkeit, wenn ich sie euch zeige. Bitte sehr:

Und? Könnt ihr mich verstehen? Die Tasche ist ein unglaubliches Raum-, und Ordnungswunder. Das Tablett davor versetzt mich in Entzücken. Mit geschlossenem Reißverschluss sieht das Taschenwunder so aus:

Ich bin wahrlich kein begnadeter Taschennäher und bin nun granatenstolz, dass selbst mir die Näherei gelungen ist. Die Anleitung (klick) ist gut, aber noch einfacher lässt sich die Tasche mittels des You Tube Videos (klick) arbeiten. Der Dame, die uns hier durch alle Schritte führt, verzeiht man sehr schnell ihren "breiten" Akzent. Autschn...

Ganz schnell nähte sich der kleine Behälter, den ich mit Magneten zum Halten gebracht habe. Ist im Original so vorgesehen, also gar nicht meine Idee.

Der kleine Behälter wird bei mir die Fäden sammeln, kann aber für verschiedene Dinge verwendet werden. Dahinter haben Stifte Platz. Auch zwischen den Reißverschlusstaschen ist jede Menge Stauraum für Scheren und Co.

Verzweifelt bin ich lediglich an der unscheinbaren kleinen Tasche. Die hat mich Stunden gekostet und am Reißverschlussende habe ich gemuckelt. Ihr sagt es ja keinem weiter, nicht?! Dafür wird es eine bessere Nählösung geben, die ich nächstes Mal ausprobiere.

Diese Tasche habe ich in Vorfreude auf mein Trapunto-Seminar bei Ted Storm im Hause Esther Miller im Juli gemacht. Freude, Freude, Freude! Bis dahin werde ich meine Applikationstechniken verfeinern.

Die Stoffe habe ich übrigens von meiner Lieblingstochter Lili (Einzelkind, also bitte keine Aufregung) zu Weihnachten geschenkt bekommen.

Das Kind ist gerade bei ihrer Großmutter in Hamburg, hat diese Fotos gesehen und giert danach, dass ich ihr auch diese Tasche sofort nähe. Montag will sie sie mit in die Schule nehmen. Uff...Schaff ich nie! Hier nochmal die frisch erworbenen und eigens von der Prinzessin erwählten Stoffe:

Eigentlich müsste ich jetzt damit anfangen, warte aber auf die morgige Rückkehr der Prinzessin, damit sie selbst wählen kann, wo welcher Stoff hinkommt. Außerdem muss sie wegen der Wertschätzung mein Gejammer über die Heidenarbeit mitbekommen. Hihi...

Wer so eine Tasche haben möchte, sollte sich nicht scheuen, sie anzugehen. Ist kein Hexenwerk!

 

Alles Liebe

eure Heike

 

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ja, dies Täschlein ist ganz zauberhaft. Vor allem sind die Stoffe sehr gut ausgewählt und miteinander kombiniert. Ich kann leider gar nicht nähen und so drück ich mir halt hier die Nase platt ;-))
    Liebe Abendgrüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    also mit diesem Täschchen im Gepäck, wirst du Ted Storm die Schau stehlen, wetten dass ;-) Vom Nahen betrachten, gefallen mir deine Stoffe übrigens sehr, alles wirkt wie aus einem Guss und ich an deiner Stelle würde vor Stolz über dieses Prachtexemplar ebenfalls 'platzen' Ich bin gespannt, wie das Zweitexemplar für deine Tochter ausfallen wird, ihre Stoffe sind ja nun richtig meins *LOL* Aber ich befürchte, dass ich selbst Hand anlegen muss, um an ein so geniales Teil zu kommen, jetzt schau' ich mir erst einmal das Video an, liebste Grüße von deiner Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    da kannst du wirklich stolz sein. Die Tasche ist klasse geworden! Dass so ein kleines Täschchen so viel Ärger machen kann ;-)
    Deine Tochter hat echt ein Glück mit ihrer Lieblingsmama :-)
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Heike,
    die Nähtasche ist wunderschön geworden toll gemacht, ich könnte das nie, würde mir beim Nähen die Finger mit einnähen oder brechen weil ich garnicht wüsste wo ich anfangen soll, toll auch die ganzen Stoffe.
    Ich wünsch dir alles Liebe fühl dich von uns allen fest gedrückt
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Heike,
    ich würde Knoten in den Fingern haben, die Nadeln steckten mir im Daumen, den Reißverschluss hätte ich wohl am Hosenbein ... ;-) Du bist eine wirklichundwahre Künstlerin! Glaub's nur. Einfach so wunderschön, dieses Teil - Teile!!! - muss man ja sagen.
    Deine Tochter wird richtig damit angeben können - und das zu RECHT!

    Sag mal, wo kaufst du diese tollen Stoffe?
    Von Herzen ganz liebe Grüße
    von Gisa.

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Heike,
    das könnte ich NIEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!
    Ich bin hin und weg von Deinem Können!
    Lieber würde ich einen Quilt nähen und von Hand quilten, als so etwas Kompliziertes in Angriff nehmen.
    Aber du hast das großartig hinbekommen, kein Wunder, dass sich bei Deiner Tochter das "haben-will-Gen" meldet. Kann ich verstehen!
    Ganz herzliche Grüße von
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön sind Deine neuen Nähorganisatoren. Das Täschchen hat was von der sew-together-bag, die ich schon lange nähen möchte zum Einsortieren meiner Stricknadeln, eine 2. für Häkelnadeln wenn ich mit der 1. fertig bin.
    Pläne ... und Du hast Deine fertig und so schön, das motiviert mich.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Heike!
    Dein Täschchen ist herzallerliebst - ich mag Deine Stoffauswahl sehr!!
    Liebste Grüße, Deborah

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heike,
    die Tasche ist wunderschön. ich liebe diesen Stoff mit den Blumen und ie ganze Kombination :-) Und so eine Tasche habe ich noch nie gesehen. Wirklich interessant mit dem Tablett davor :-)
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heike,

    deine Begeisterung für dieses Raumwunder ist ansteckend...............sie löst in mir ein "auch-haben-wollen-Gefühl" aus...........sie ist super geworden.
    Bei Ted wünsche ich dir viel Spass, sie ist eine tolle "Lehrerin", den Trapunto-Kurs habe ich auch schon vor etlichen Jahren "absolviert"..........genieße es!!!

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,

    ich habe sie gefunden :-) Wirklich schön, deine Version der Bionic Gear Bag. Für meine Mädels muss ich bestimmt auch noch welche nähen ;-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen