Montag, 3. November 2014

Leseknochen für einen tierischen Freund

Ein Geburtstagsgeschenk für einen Freund, der alles andere schon hat.

Unser Freund Daniel hat am 11. November Geburtstag. Wie das bei Männern mittleren Alters so ist, hat er schon alles. Auf dem Blog der lieben Bente fand ich die Lösung: Einen Leseknochen. Die Anleitung findet ihr hier (klick).

Unser Hund Baby durfte für ein Foto nur gaaanz kurz probeliegen. So bequem wie das Kissen aussieht, ist es in der Tat. Töchterchen Lili hat sich auch so ein Kissen gewünscht. Dieses habe ich aber nicht abgegeben, da es ja nun ein Geschenk wird.

Alle drei Lagen habe ich mit Baumwollvlies unterlegt und mit dem Walking Foot gequiltet, was das Ganze noch kuscheliger werden lässt. Ein Tragegriff gewährleistet den Transport durch das Haus und in den Garten.

Hoffentlich gefällt unserem Freund Daniel das Geschenk.  Immerhin ist er eine Leseratte. Somit kommt noch ein gutes Buch dazu und eine Karte für ihn. Er ist Zahnarzt! Hihi...ist das nicht eine sehr, sehr passende Karte?

Am vergangenen Wochenende hatten wir Düsseldorfer Freunde zu Besuch. Meine Freundin Ulrike wusste gar nichts von meinem Blogleben und hat mir dennoch ein genau passendes Buch geschenkt. Es gibt keinen Zufall!




Das Buch liegt bereits auf meinem Nachttisch. Die bezaubernden Blumenvasen sind zweckentfremdete Flaschen mit Tee, die man in jedem Supermarkt kaufen kann.


In meinem letzten Post berichtete ich von den Halloween-Vorkehrungen, die bei uns getroffen wurden. Selbst Lili verkleidete sich sehr gruselig, um alle bösen Geister abzuwehren.

 

Inzwischen ist die Normalität wieder eingekehrt bei uns in Winterberg. Alles Schreckliche ist beseitigt und für ein Jahr auf dem Dachboden verstaut.

Jetzt darf es wieder netter werden. Die dunkle Jahreszeit wird bald mit Lichterketten erhellt und bereits jetzt sehen wir am roten Himmel, dass in der Engelsküche schon gebacken wird. 

 

Alles Liebe

eure Heike




Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    eines vorweg, ich nehme mal an, euer Freund wird ein anderes Buch bekommen, aber 'Alle meine Wünsche ist wirklich ein ganz tolles (Frauen)-Buch, du wirst es lieben! Dein Leseknochen schaut super aus, m.M. nach passt er perfekt zu Baby auch ganz ohne Literatur ;-) Ein tolles und sehr liebevoll genähtes Geschenk, einfach perfekt für Männer, die schon alles haben *LOL* Und jetzt frage ich mich, wie Lili ihr linkes Auge (also von mir aus gesehen) so gruselig hinbekommen hat, da wird einem ja schon beim Hinsehen ganz anders - gut, dass das Grauen im Sauerland jetzt ein Ende hat...Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch muss her!
    :-)

    Dazu der Leseknochen wär auch nicht schlecht!

    ♥ Franka
    (hab dich bei Renate entdeckt)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    das Foto oben mit Hundi und Leseknochen ist super goldig,
    dagegen ist das von Lili aber 100% Halloween gruselig,
    das Auge iiih, gut gemacht ;-)))
    Das Buch habe ich gerade gelesen, es ist sehr schön!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike,
    oh, der "Knochen" ist wirklich keine Supersache!
    Und dein Buchtipp - vielen, vielen Dank - finde ich auch sehr schön.
    Das wrde ich mir "antun"
    Ich bin ganz begeistert von deinem schönen Nachtischplatz. So ähnlich sieht es auch bei mir aus, nur die Wand ist samtig grün ... :-)

    Sei von Herzen lieb gegrüßt von Gisa :)

    AntwortenLöschen
  5. ... äh HILFEEE! Man sollte eben nochmal das Geschriebsel durchlesen, ehe man aufs Knöpfchen drückt - meine Güte .. Ich meine natürlich, dass der Leseknochen EINE Supersache ist. Da ist mir ein "k" vorgeschlüpft. Verzeihung!!! :-/
    Dann fehlt noch ein "e" in werde ... peinlich, peinlich ...
    Nochmals umärmelnde Grüße. Gisa.

    AntwortenLöschen