Dienstag, 3. Juni 2014

Gestatten...

Edna Mae und Luke Ray

Zu Tränen gerührt erhielt ich in der vergangenen Woche ein Paket aus den USA. In diesem ist dieses wunderschöne Pärchen bei mir eingeflogen.

Seitdem schwelge ich in Erinnerungen (klick) an eine unvergesslich schöne Reise in das Land der Amishen. Dort haben unsere Freunde Gabi und Jeff dieses hübsche Pärchen für mich erstanden. Was für eine unglaubliche Freude!!!


Es handelt sich um zwei von den Amish handgefertigte Puppen. Irgendwie habe ich das Gefühl, sie beobachten mich, obwohl sie gar keine Augen oder Gesichter haben. Ich denke, gerade deshalb geht die Phantasie mit einem durch.

In der Regel sind sie mir recht freundlich gesonnen. Zwischendurch schauen sie mich allerdings auch mal stirnrunzelnd an. Ich fühle mich wohl durchschaut. Hihi...

Mag sein, dass dieses halluzinogene Gen auch andere erreicht, ist aber nicht der ausschlaggebende Grund für die gesichtslose Gestaltung der Puppen.

Die Puppen der Amish sind generell ohne Gesicht, da in der Amish Kultur das Abbilden vom Mensch in jeglicher Form untersagt ist. Nur Gott ist es gestattet, die Menschen abzubilden. Kleidung und Farben der Puppen sind einfach und zurückhaltend kreiert.

Sooo einfach nun allerdings auch wieder nicht. Edna Mae trägt ein Spitzenhöschen drunter. Pssst...kann man ganz genau auf dem Foto oben sehen. Ich hab den Rock etwas hochgeschoben.

 

Unsere Freunde Gabi und Jeff vom Keuka Lake kommen uns in wenigen Wochen besuchen. Wir freuen uns wie Bolle!

Hier noch ein paar Impressionen aus dem schönen Winterberg als Beweis, dass es Edna Mae und Luke Ray hier guthaben und es ihnen gefällt...

Ein Schaukelstuhl steht in unserem Eingangsbereich wie in ihrem amerikanischen Zuhause.


Die Rosendecke ist übrigens auf der Autofahrt durch die New Yorker Staaten entstanden (klick) . Die Anleitung für die Rosengrannys findet ihr hier .

Das Schneemonster scheint ihnen vertraut zu sein. In Keuka Park gab es dieses Jahr endlos Schnee.

Der Ginster blüht hier wirklich zum "Niederknien".


Tja, die Erdbeeren reifen erst noch, aber dann soll diese Sorten bis Oktober Früchte tragen. Wohin damit, wenn man keinen Mund hat...? Ein komplettes Gesicht hat eben doch auch etwas für sich.

Edna Mae und Luke Ray völlig entspannt auf einem Holzstapel vor unserem Haus. Sie sehen aus, als wenn sie das Haus absolut in ihren Besitz genommen hätten, nicht?!

Unser Wachhund "Baby" beschützt sie. Hihi...sie will doch nur spielen!

Ich kann gar nicht hinschauen. Edna Mae und Luke Ray sitzen halsbrecherisch auf der Balkonbrüstung und halten Ausschau nach Gabi und Jeff.

Auch wir können es kaum erwarten und zählen bereits die Tage.


Ich würde mich freuen, wenn auch Ihr mal Lust hättet, unser wunderschönes Winterberg zu besuchen. (www.winterberg-ai.de)

eure Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    die sind aber wirklich außergewöhnlich schön, ich wünsche dir ganz viel Freude damit.
    Sehr schön schaut es bei euch aus und euer Hund sieht total süß aus, aber dann wird das nie nix mit Emil, der fürchtet sich vor Hunden.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    Edna Mae und Luke Rae sind ein tolles Paar, ich finde, sie sehen ja auch deshalb so happy aus, weil sie so ein traumschönes Zuhause gefunden haben ;-) Die Amishen wissen schon ganz gut, warum sie ihre Kinder nicht mit Plastikpuppen spielen lassen. Edna und Luke geben der Phantasie Raum und eigentlich sollten sie ein Plätzchen in jedem Kinderzimmer haben! Baby sieht allerdings ebenfalls zum Knuffeln aus und passt sicher gut auf eure Neuzugänge auf! Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  3. So schön, liebe Heike!
    Das sieht alles traumhaft aus! Auch die fertige Decke kannte ich noch nicht. Ich möchte mir auch eine machen, habe eine schöne in Grautönen gesehen. Mache ich dann im Winter. Weiß nur noch nicht in welchem ;-)
    Bei mir sind keine Puppen angekommen. Aber 2 m Kind, aus Bangkok, über Manila. Kyle hat schon Ferien, Jim hat heute seinen Letzten für 2,5 Monate.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen LA ins jetzt auch sonnige Winterberg!
    ~ Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heike,
    durch deinen Kommentar bei Martina, habe ich dein Blog gefunden.
    Es gefällt mir unheimlich gut, tolle Beiträge und wunderbare Fotos, vielen Dank für`s Teilen!
    Ich trage mich jetzt als Follower ein, und komme bestimmt gerne wieder ☺
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen