Samstag, 25. April 2015

Ich flipp aus!

Eine Hommage an das Licht und die Farben

Diese Woche erreichte mich ein ganz besonderes Paket aus dem Hause Esther Miller. Nicht irgendeine, sondern DIE Lichtbox darf ich nun mein Eigen nennen und kann mir ein Leben ohne sie schon jetzt nicht mehr vorstellen. (Klick)

Die Besonderheit der Lichtbox erschien mir zunächst als Spielerei, erschließt sich im Gebrauch allerdings als sehr nützlich. Da wäre die Fernbedienung, mit der sich die unterschiedlichsten Helligkeitsstufen einstellen lassen. Wenn der Stoff größer als die Lichtbox ist, freut man sich, diesen dank der Fernbedienung nicht mehr anheben zu müssen. Das Licht lässt sich, je nach Tageszeit und Lichteinfall, so perfekt einstellen, dass man genügend Licht hat, um die Linie der Vorlage zu erkennen, aber gleichzeitig noch die Linie sieht, die man zeichnet. 

Dass ich für diese Prozedur nicht mehr meine Fenster einschweinsen muss und auch meine Gliedmaßen nicht in dramatische Posen verrenkt werden, ist für mich ein Luxus der besonderen Art und versüßt mir mein Quiltleben und insbesondere mein neues Projekt.

Und damit sind wir bei meinen Tagträumen. Ich möchte unbedingt wieder ein bisschen auf der Terrasse handapplizieren. Ich übe die Perfektion...nicht, dass sie mir schon gelänge...

Inner points, outer points und weitere übungsbedürftige Stellen fertige ich unter, ne, neben meinem Mandarinenbäumchen. 

Die feinen Stöffchen von Kona für mein neues Projekt habt ihr in all´ ihrer Farbenpracht im Titelfoto bereits gesehen. Ich möchte wetten, dass der Eine oder Andere heute wegen dieses Stofffotos auf meinem Blog gelandet ist. Sind wir Quilter nicht alle stoffbesessen? Das erinnert mich an ein lustiges Foto, welches ich mal von Bente (klick) geklaut habe. Mit diesem Fisch kann ich mich voll identifizieren. Mein Mann meint, diesen Blick kenne er.

Ausgesucht hab ich diese Farben bei schönstem Sonnenschein, der mich eindeutig nicht nur farbhungrig macht.

Und da seht ihr auch schon mein neues Projekt, welches sich Primitive Paradise nennt. Ich bin sehr verliebt in diesen Quilt aus dem Jahre 1830. Die Quilterin hat weder auf Symmetrie geachtet, noch darauf, in welche Richtung die Tiere schauen. Man findet Farmtiere des Alltags genauso wie Exoten und exotische Pflanzen, die auf die Sehnsucht ferner Länder zu dieser Zeit hinweisen.

Erstaunlich ist, dass selbst großgemusterte Stoffe für kleinste Applikationen verwendet wurde. Warum? Ich vermute, dass einfach nichts anderes da war. Diese These ließ mich drüber nachdenken, was wohl gewesen wäre, wenn diese Quilterin über unifarbene Stoffe verfügt hätte. 

Kaum gedacht, holte ich mir die Kona Farbkarte und suchte mir diese Stoffe aus, die ich vor Begeisterung sicher schon zugesabbert habe.

 

Nun gehe ich auf diese Erlebnisreise und stürze mich gleich auf die Nadel und die Stoffe. Euch wünsche ich ebenfalls viel Spaß mit euren Arbeiten und eine gemütliche Zeit!

Alles Liebe

eure Heike

Kommentare:

  1. Liebste Heike,
    was für eine wundervolle Farbpalette! Ich bin zur Zeit auch süchtig nach Farben.
    Die Lichtbox ist natürlich für kurvige Quiltmuster sehr praktisch. Dann bist Du ja bestens mit allem ausgerüstet, was ein Quilterherz begehrt.
    An die Nadel, fertig, los..............!

    Dein Mandarinenbäumchen trägt aber viele Früchte!

    Herzliche Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Genau, liebe Heike, sabber und will haben!!! Deine Neuzugänge sind ja sowas von schööön, ich sehe dich da auf deiner Terrasse samt Mandarinenbäumchen sitzen (also nicht gerade heute ;-) und deinen Primitive Paradise Traum Wirklichkeit werden! Wenn das doch bloß kein Appli wäre, würde ich sofort auf diesen Zug aufspringen...Liebste Grüße aus dem verregneten Köln, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Heike,
    ich freu mich für dich dass du nun eine Lichtbox hast, ich hätte zwar keine Ahnung was ich damit machen sollte, aber ich bin ja auch keine Quilt- und Nähkönigin....
    Ach schön dass du mit dem neuen Projekt beginnen kannst, alles Liebe für dich von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zur Lichtbox, kannte ich bisher noch gar nicht, scheint aber eine klasse Erfindung zu sein. :-)
    Schön, ein neues Projekt, frisch dafür ausgesuchte Stoffe, hach, herrlich ist das. Wünsche dir ganz viel Freude damit!
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    da kann man eigentlich nur gespannt sein ...
    Diese Farben und dieses Licht - wenn es das nicht gäbe, gell?
    Die kleine Geschichte des "alten" Quiltes rührt mich an, mir gefällt sie/er gut.
    Und ich/wir dürfen gespannt -schrieb ich ja schon- was du nun wie daraus zauberst.
    Viel viel Freude dabei.

    <3lichst grüßt dich Gisa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,

    ein wirklich wundervolles Projekt hast du dir da ausgesucht.........viel Spaß beim Applizieren!!
    Deine neuen Stoffe sind wirklich prachtvoll, diese Kona's sind aber auch sowas von leuchtstark...damit wirst du wunderschöne Applis zaubern!

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  7. So eine Lichtbox ist toll, auch für Fotoprojekte. Improvisationshalber hatte ich mal eine Bauleuchte unter einen kleinen Glastisch gestellt. Dein neues Gerät wird sicher vieles für Dich erleichtern.
    Die Applikationen Deines neuen Projektes sehen sehr anspruchsvoll aus, mit Übung wird es Dir gelingen und ich bin gespannt auf das Ergebnis mit Deinen einfarbigen Stoffen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heike,
    ich habe Dich durch einen Kommentar von Dir bei Renate (Meine Quilts und ich) gefunden.
    ich bin begeistert von deiner Seite und auch von dieser Light Box...für alle Patchworker und Applizierer das Highlight.
    Auch finde ich das Täschlein das du auch für deine Tochter genäht hast toll, ich werde mich auch mal daran versuchen...

    bis bald
    Heike von Filomenas

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heike,
    gerade habe ich über den Fisch schmunzeln müssen (Ist bei mir genauso...). Deine neuen Stoffe sind der Hammer. Viel Spaß beim Applizieren. Ich mache es gerne, es hat etwas Meditatives, wie ich finde. Eine Lichtbox kannte ich bisher gar nicht, Glückwunsch zu dem tollen Teil.
    Habe außerdem ganz lieben Dank für deinen Kommentar bei mir. Ich freue mich riesig über dein Lob.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Beate

    AntwortenLöschen