Dienstag, 17. Dezember 2013

17. Dezember



 

Das siebzehnte Türchen zeigt einen Engel. Euch allen wünsche ich einen Schutzengel!

 

Hier ist ein wunderschönes Gedicht, dessen Verfasser mir leider nicht bekannt ist.



Ein Engel hat mich zart berührt,
ein Engel hat mich ins Leben geführt.

Ein Engel hat Türen in mir aufgemacht,

ein Engel hat mir geweint und gelacht.

Ein Engel wies mir den Weg zum Licht,

ein Engel sprach:Fürchte dich nicht!

Ein Engel hat mich von Angst befreit,

ein Engel schenkte mir Zärtlichkeit.

Ein Engel gab mir Wärme und Glück,

ein Engel führt´ mich zum Glauben zurück.

Ein Engel hat mir Trost geschenkt,

ein Engel hat Liebe in mich gesenkt.

Ein Engel zeigt mir die Zeit

Augenblicke göttlicher Ewigkeit.

Ein Engel ist bei mir auf meinen Wegen,

ein Engel stärkt mich mit seinen Segen.

Ein Engel ist nicht mit Flügeln gekommen,

Gott hat sich den Menschen als Boten genommen.




Kommentare:

  1. Einen Schutzengel kann man immer gut gebrauchen.
    So viele schöne Türchen sind schon geöffnet. Ein schöner Adventskalender!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich sehr, dass dir der Kalender gefällt. Meine Freundin Claudia sagt, sie würde jeden Abend versuchen, das Motiv des kommenden Tages zu ertasten. Da das nicht funktioniert, erwägt sie regelmäßig, doch mal dahinter zu schauen, Am Ende reißt sie sich zusammen, damit sie am nächsten Morgen nicht eine innere Leere verspürt. Hihi...auch findet sie, dass der Kalender den genialen Platz in ihrem Haus gefunden hat, was ich nur bestätigen kann und sie das Teil auf keinen Fall vor Herbst abnehmen möchte.
    Es ist so herrlich, dass unsere Arbeiten einen nachhaltigen Wert haben. Da die Tochter den Kalender auch so schön findet, wird es vielleicht sogar mal ein Erbstück.
    Ich hoffe, deine Erkältung hat sich verabschiedet und die Arbeit macht Spaß.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen